© LEARNING FROM MEXICO 2019 by Laure Nashed

 Die Beiträge von «learningfrommexico» entstehen in Zusammenarbeit mit der Schweizer Architekturzeitschrift werk, bauen + wohnen.

Logo_wbw.gif
Suche

Was können wir von Mexiko lernen, Adriana David?

Im zweiten Teil des Gesprächs mit Adriana David frage ich sie «what can we learn from Mexico?». Adriana spricht über ihre persönliche Lernerfahrung in Mexiko. Jede Aufgabe an einem neuen Ort, nimmt sie zum Anlass, sich intensiv mit dem Ort auseinanderzusetzen. Um den Ort zu verstehen sei es neben klassischer Recherchearbeit essentiell, mit den Leuten vor Ort, sei es ein Fischer oder ein Architekt, zu reden. Sie rede so lange mit den Leuten, bis sie so viele Informationen wie möglich gesammelt hat, um ein adäquates Projekt an diesem Ort zu schaffen. Das Lernen der Alt­ein­ge­ses­sen beschreibt sie als wertvolle Lernerfahrung.

Ein zweites Projekt, dass ihr bei der Frage durch den Kopf geht bei meiner Frage, heisst «Limbo». Im Dialog mit dem Auftraggeber, einem NGO, stellte sich heraus, das anstatt der anfänglichen Idee eines Bauwerkes eine Installation im öffentlichen Raum zugänglicher und für den Inhalt der Botschaft geeigneter erschien. Mit dem Projekt möchten die NGO und die Architektin auf die Samenknappheit und die damit verbundende Bedeutung für die Nahrung unserer Zukunft aufmerksam machen. «Limbo» ist gewissermassen eine Lernerfahrung für alle. Seit 2015 ist «Limbo» eine Wanderausstellung und zieht durch ganz Mexiko.


«it is very important to talk to the locals who have been living there for a while» «I am not talking about creating vernacular architecture. I think you have to modernize it» «People can experience and discover this big diversity of food that we have in Mexico»

Projekt LIMBO © Adriana David



Weiterführende Links:

- Instagram Hashtag zum Projekt LIMBO: https://www.instagram.com/limbosemillas.mx/

- Aufruf von Adriana zum Besuch des Projektes LIMBO: https://www.instagram.com/p/BuzYR46llJS/?utm_source=ig_web_button_share_sheet


#AdrianaDavid #DOMA #Szenografie #JAM (Junge ArchitektInnen Mexiko) #learningfrommexico