Suche

Jardin Etnobotanico in Oaxaca

Ein magischer Ort in Oaxaca ist der botanische Garten. Im ehemaligen Klostergarten wurden in den 1990er Jahren Pflanzen aus dem gesamten Staat Oaxaca angepflanzt. Neben dem beeindruckenden Klostergebäude aus grünlichem Sandstein, das heute das Kulturmuseum der Stadt beherbergt, machte ein weiteres Gebäude grossen Eindruck.

Ein eleganter Glaspavillon vom mexikanischen Architekten Francisco Gonzalez-Pulido (FGP Atelier, Chicago) integriert sich trotz spiegelnder Oberfläche erstaunlich gut in die historische Anlage. Das Spiel zwischen Glas, Metall, dem roten Boden, dem Grün der Pflanzen und der historischen Sandsteinwand ist aussergewöhnlich harmonisch und spannend zugleich. Je nach Licht vereint sich der Pavillon mit seiner Umgebung oder er wirkt wiederum wie ein glänzender Würfel inmitten von Geschichte und Natur.


Das Magazin Domus zeigt eine Fotoserie sowie einige Pläne zum Projekt von FGP Atelier.




#Glasbau #FGPAtelier #Oaxaca #Pflanzen #ÖffentlichesGebäude

© LEARNING FROM MEXICO 2019 by Laure Nashed

 Die Beiträge von «learningfrommexico» entstehen in Zusammenarbeit mit der Schweizer Architekturzeitschrift werk, bauen + wohnen.

Logo_wbw.gif