Suche

Die rote Kapelle von Alberto Kalach

Die Kapelle des mexikanischen Architekten Alberto Kalach beziehungsweise seines Architekturbüros TAX ist eines der Projekte des Wiederaufbaus in Jojutla, das von der Institution Infonavit (Institute of the National Housing Fund for Workers) organisiert wurde. Die Kapelle hat gerade als Wiederaufbauprojekt nach einem schweren Erdbeben eine grosse symbolische Kraft. Sie soll den Menschen in Jojutla einen Ort des Gedenkens, Betens und durch die kräftige Struktur auch Schutz vor einem nächsten Erdbeben bieten. Das Projekt war ursprünglich neben dem Projekt der Grundschule des gleichen Architekten gedacht.


Zeitlos wirkt die rote Kapelle, dessen Form das Resultat einer durchdachten Geometrie ist. Die starke Farbigkeit im Zusammenspiel mit dem einfallenden Licht und den dicken, schützenden Wänden ergeben eine einmalige Stimmung im Innenraum.




© LEARNING FROM MEXICO 2019 by Laure Nashed

 Die Beiträge von «learningfrommexico» entstehen in Zusammenarbeit mit der Schweizer Architekturzeitschrift werk, bauen + wohnen.

Logo_wbw.gif